Rules and Schools, It’s a book

Vortrag auf der Konferenz “Rules and Schools” im Rahmen von “Auftritt Schweiz” an der Leipziger Buchmesse auf Einladung von Mirjam Fischer, Zürich und Eveline Wüthrich, Basel.

kritisch politisch – Hans-Rudolf Lutz (1939–1998), Schweizer Typograf, Autor, Gestalter, Verleger, Sammler, Visual Director, Lehrer. — Hans-Rudolf Lutz war in Basel Schüler von Emil Ruder und Robert Büchler, schrieb, illustrierte, setzte und produzierte Bücher über visuelle Kommunikation und prägte mit seiner Arbeit das Bewusstsein, wie Typografie und Gestaltung auf gesellschaftliche und kulturelle Veränderungen reagieren. Sebastian Cremers und Tania Prill stellen neben Arbeiten von Hans-Rudolf Lutz die überarbeitete Neuauflage seiner Publikation „The Miami Herald“ vor und als Verweis auf sein Werk „336 pages 336 books“ von Prill Vieceli Cremers, beide erschienen bei everyedition, 2013.

Der Vortrag wird am 28.6.2014 im Rahmen des Programms der Schönsten Schweizer Bücher im Helmhaus Zürich wiederholt. Eine gekürzte Fassung wurde englischer Sprache in der Publikation “Eigengrau”, International Poster and Graphic Design Festival of Chaumont publiziert.

SC, TP